SelbstAktiv Bayern

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Genossinnen und Genossen,

herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv - Menschen mit Behinderungen in der BayernSPD.

„Selbst Aktiv“ – Der Name ist Programm.

„Warum…“, werde ich immer mal wieder gefragt, „… sollen Menschen mit Behinderungen selber auch noch Politik machen. Haben die nicht schon genug mit ihrer Behinderung zu tun?“ und „Es gibt doch schon so viele Organisationen, die sich um Behindertenarbeit kümmern, warum wollt ihr euch da auch noch einmischen?“

Diese Fragen kann ich ganz einfach beantworten: Gerade Menschen mit Behinderungen sollen Politik machen. Ihre eigene Politik, denn nur sie sind Experten in eigener Sache. Niemand kann besser beurteilen, was für die Behinderten getan werden muss, als die Behinderten selber.

Gemäß dem Wahlspruch „Nichts ohne uns über uns“ ist es unser Ziel die Teilhabe von Menschen mit einer Behinderung als Spezialisten auf allen Ebenen der Politik zu verbessern und die Entscheidungen auf Bundes-, aber vor allem auf Landesebene kritisch und konstruktiv zu begleiten. Natürlich gilt das auch und gerade für die politische Mitwirkung vor der eigenen Haustür. „Inklusion“ und „Barrierefreiheit“ sind die Schlagworte der heutigen Behindertenpolitik.

Was aber bedeuten diese Worte eigentlich? Nun, Inklusion ist die Einbeziehung aller Menschen in das gesellschaftliche Leben, egal ob jung oder alt, behindert oder nicht behindert, deutsch oder zugewandert.

Und Barrierefreiheit bedeutet nicht nur Straßen und Plätze ohne Hindernisse zu gestalten, sondern eben auch für geeigneten Wohnraum zu sorgen, Busse und Bahnen ohne Einstiegsschwierigkeiten zu bauen, moderne Medien wie das Internet für alle Menschen verständlich zu gestalten und zugänglich zu machen. Und vor Allem bedeutet es die Barrieren, die Vorurteile in den Köpfen der Menschen zu beseitigen und dafür zu sorgen, dass Menschen mit einer Beeinträchtigung oder Behinderung weg vom Rand der Gesellschaft zurück in den Blickpunkt der Menschen kehren.

Behinderte Menschen sind keine Belastung sondern eine Bereicherung.

Es kann so schnell gehen- ein Schlaganfall, ein Unfall, eine Stoffwechselerkrankung oder Demenz – und da wir auch alle älter werden, stehen wir fast alle irgendwann an der Schwelle zu einer Beeinträchtigung oder Behinderung. Und dann?

Helfen Sie mit unsere Gesellschaft behindertengerecht zu gestalten.

Dafür setzen wir von Selbst Aktiv uns ein, dafür stehe ich.

Sibylle Brandt
Landesvorsitzende

Liebe Freunde,
herzlich willkommen auf diesen Internet-Seiten.

Wir heißen „Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv - Menschen mit Behinderung in der Bayern SPD“.

„Selbst Aktiv“ – Der Name ist unser Programm für die Zukunft.

Warum sollen Menschen mit Behinderung selber Politik machen? Haben wir nicht genug mit unserer Behinderung zu tun?

Diese Fragen kann ich beantworten: Wir Menschen mit Behinderung wollen Politik machen. Unsere Politik, denn wir sind Fachleute dafür. Wir wissen was für uns gut ist.

Deshalb sagen wir: „Nichts soll ohne unsere Mitarbeit getan werden“

Was ist unser Ziel? Unser Ziel ist die Politik für Menschen mit Behinderung besser zu machen. Entscheidungen der Regierung wollen wir genau untersuchen und verbessern.

Was wollen wir?

  • Wir wollen wie alle anderen Menschen behandelt werden.
  • Richtig zu unserer Gesellschaft dazu gehöern.
  • Ohne Vorurteile.
  • Die Menschen sollen keine Angst vor uns haben.
  • Keine Hindernisse in unserem Leben haben.
  • Keine Hindernisse im Straßenverkehr und in Gebäuden oder Bahnen.
  • Verstehen was in Büchern, Zeitungen, Radio und Fernsehen gezeigt wird.
  • Mit dem Computer und dem Internet arbeiten können.
  • Überall ohne Schwierigkeiten hinfahren können.
  • In eine geeignete Schule gehen.
  • Einen geeigneten Beruf lernen.
  • Eine geeignete Arbeit haben.
  • Freizeit haben, Sport treiben und ins Kino gehen.
  • Eine gesunde Natur.

Wir haben eine Behinderung, na und? Aber wir fallen niemandem zur Last. Wir sind gut für unsere Gesellschaft.

Man kann ganz schnell eine Behinderung bekommen: Ein Schlaganfall, ein Unfall, eine Krankheit. Und wir werden alle alt. Dann haben wir fast ALLE eine Behinderung.Und dann?

Wir machen mit. Wir helfen eine bessere Gesellschaft für uns alle zu bauen. Helfen auch Sie dabei mit. Damit unsere Gesellschaft besser zu Menschen mit Behinderung ist.

Dafür setzen wir von Selbst Aktiv uns ein, dafür bin ich da.

Sibylle Brandt
Landesvorsitzende

Liebe AG Selbst-Aktiv, Liebe Genossinnen und Genossen,

Dankeschön! Danke für den Einsatz von Selbst-Aktiv für die BayernSPD. Wie alle Arbeitsgemeinschaften bringt auch ihr Eure Expertise im Bereich Inklusion, Barrierefreiheit und den besonderen Bedürfnissen für Menschen mit Behinderung mit ein. Für die Arbeit der BayernSPD und die Gesellschaft sind Euer Engagement, Euer Wissen und Eure Vorschläge unerlässlich.

mehr…

Dr. Harry Fuchs

Einladung

Veranstaltung der AG Selbst Aktiv Bayern am 21.Mai 2016 von 14.30 – 17.30 Uhr im Karl-Bröger-Zentrum in Nürnberg

Informationen zum Bundesteilhabegesetzt (BTHG) aus erster Hand

mehr…

Beim „Tag der Begegnung“ ist die SPD mit dabei

Inklusion ist ein großes Wort. Für Menschen mit Behinderung ist es die Hoffnung auf ein Leben nicht am Rande der Gesellschaft, sondern mittendrin. Barrierefreiheit spielt dabei eine wichtige Rolle. Der Bezirk Schwaben hat in diesem Jahr seinen „Schwabentag“ unter das Motto „Tag der Begegnung“ gestellt. Alles dreht sich um Inklusion.

Samstag, 25. Juni 2016, 12.00 bis 18.00 Uhr, Halle 7 und Außenbereich, Messe Augsburg

Mit dabei ist auch die Arbeitsgemeinschaft „Selbst Aktiv – Menschen mit Behinderungen in der BayernSPD“.

Auf verschiedenen Parcours kann man seine Geschicklichkeit ausprobieren, zum Beispiel mit einer besonderen Brille, mit der man nur noch sehr schlecht sehen kann, man kann mal einen Rollstuhl fahren und schauen, wie schwierig das Lenken für Ungeübte ist. Es gibt unzählige Informationen zu verschiedenen Krankheiten, es werden Kunstprojekte vorgestellt, es gibt Tipps für die Berufsausbildung mit Handicap und vieles mehr. Der Schwabentag deckt alle denkbaren Lebensbereiche für Menschen mit Behinderung ab. „Selbst Aktiv“ informiert u. a. über die Aktion „Bayern barrierefrei“ der BayernSPD und über das Assistenzhundegesetz.

Auf der Seite des Bezirks Schwaben sind alle Informationen zum Schwabentag zusammengefasst:
https://www.bezirk-schwaben.de/BezirkSchwaben/Schwabentag2016.aspx

mehr…

Dr. Harry Fuchs

Einladung zur Veranstaltung

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Selbst Aktive,

bald soll es kommen: Das Bundesteilhabegesetz!

Gepriesen wird es schon jetzt als eine große Errungenschaft für die Men- schen mit Behinderungen. Doch was bringt es den Menschen mit Behinde- rungen tatsächlich für Veränderungen? Mit welchen Neuerungen und mit welchen Verschlechterungen müssen die Betroffenen rechnen? Und für wen ist das BTHG gemacht? Profitieren alle Menschen mit Behinderungen davon? Oder nur die Wohlfahrtsindustrie? Wie und wann soll es in welchen Bereichen umgesetzt werden?

mehr…

Liebe Genossinnen und Genossen,

mein Name ist Veronika Schwerdtfeger und ich bin Studentin der Sonderpädagogik für den Master of Arts (MA) an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg.

Ich bin auch stellvertretende Landesvorsitzende der AG Selbst Aktiv Bayern und benötige in dieser Funktion brauche ich eure Hilfe:

mehr…

Antrag der SPD-Fraktion, Frau Boher zum Rücktritt aufzufordern

von SPD Zorneding-Pöring
16. März 2016

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat Zorneding hat am 10. März 2016 beantragt, dass der Gemeinderat Frau Dr. Boher auffordert, Ihr Gemeinderatsmandat niederzulegen.

Begründung:
Die Vorgänge um den Rücktritt von Pfarrer Dr. Olivier Ndjimbi-Tshiende haben gezeigt, welchen Schaden für unsere Gemeinde die fremdenfeindlichen, Neid und Hass schürenden Ausführungen von Frau Boher im letzten "ZornedingReport" verursacht haben.

Frau Boher hat sich davon bis heute nicht distanziert, sondern lediglich die Berichterstattung darüber bedauert. Dadurch fühlten sich rechtsextreme Kriminelle ermutigt, unseren Pfarrer zu beleidigen und zu bedrohen. Sein so erzwungener Rücktritt hat weltweit Beachtung gefunden.

Wir wollen den guten Ruf unserer Gemeinde, der schwer gelitten hat, wiederherstellen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern des Gemeinderats ermöglichen.

Dafür ist der Rücktritt von Frau Boher inzwischen unerlässlich.

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

Selbstaktiv Bayern bei Flickr

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Grundlagen unserer Arbeit

Richtlinie Arbeitsgemeinschaften in der SPD Richtlinie SPD (PDF)

Richtlinie Arbeitsgemeinschaften in der BayernSPD Richtlinie BayernSPD (PDF)

Die UN-Konvention in drei Sprachen (PDF, 1,01 MB) Die UN-Konvention in drei Sprachen (PDF)

Die UN-Konvention in leichter Sprache (PDF, 2,13 MB) Die UN-Konvention in leichter Sprache (PDF)

UN-Behindertenrechtskonvention Ihre Bedeutung für Ämter, Gerichte und staatliche Stellen (PDF)

Die Arbeitsgemeinschaft Menschen mit Behinderung in der Bayern SPD - Selbstaktiv - steht ALLEN Menschen offen, die sich an der inklusiven Gestaltung der Gesellschaft beteiligen wollen. Wir brauchen das Erfahrungs- und Expertenwissen möglichst vieler Menschen über Barrieren und Behinderung. Wir laden Sie recht herzlich ein, bei uns mitzumachen!

Sibylle Brandt Landesvorsitzende

E-Mail.

oder an

Maria Deingruber Bayern SPD

E-Mail

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=gllXzLNzPpQ